Impressionen JazzMob 2015 Frankfurt/Main

 MG 8204
 MG 8215
 MG 8235
 MG 8259
 MG 8295
 MG 8308
 MG 8331
 MG 8348
 MG 8372
 MG 8495
 MG 8519
 MG 8547
 MG 8573
 MG 8619
 MG 8645
 MG 8652
 MG 8679
 MG 8712
 MG 8741
 MG 8766
 MG 8769
 MG 8802


Am Montag, den 11. Mai 2015 trifft sich um 11:30 Uhr die hessische Jazzszene am Frankfurter Hauptbahnhof (Haupteingang) zu einem JazzMob!

Kommt zahlreich, und bringt Eure Instrumente mit! Eine Anmeldung ist dazu nicht erforderlich, aber für die Organisation sehr hilfreich … weiter nach dem Klick www.netzwerk-jazz-hessen.de. Spontane und kurzentschlossene Teilnahme am Jazzmob (ohne vorherige Anmeldung) ist aber in jedem Fall möglich und erwünscht! Egal, ob Schüler, Amateur oder Profi – Hauptsache Jazzmusiker. Bitte leitet diese E-Mail an Jazzmusiker in Eurem persönlichen Netzwerk weiter!

Der Hessische Rundfunk feiert in den nächsten Monaten "70 Jahre Jazz in Hessen". Der Landesmusikrat und das Netzwerk Jazz in Hessen schließen sich mit einem JazzMob an, der auf die lebendige und vielfältige Jazzlandschaft in Hessen aufmerksam machen will.

Der Jazz in Hessen zeigt sich in vielen Facetten: Jazzinitiativen in Kassel, Gießen, Fulda, Offenbach, Hanau, Wiesbaden, Darmstadt und Frankfurt bündeln die Interessen der zahlreichen aktiven Musiker und Musikerinnen und organisieren Veranstaltungen, Konzerte und Festivals. Aktionen und Events wie das Kasseler Jazzfest, das Deutsche Jazzfestival in Frankfurt, die Konzertreihe Jazz im Palmengarten oder der Big Band Summit in der Landesmusikakademie bestimmen die Hessische Jazzlandschaft ebenso wie die Wiesbadener NewJazz-Szene, die auf Ursprünge in der Wiesbadener Fluxus-Bewegung zurückgeht. Institutionen wie das international renommierte Jazzinstitut Darmstadt und Dr. Hoch's Konservatorium mit seinem Jazz-Studiengang, Clubs wie der Jazzkeller Frankfurt, die Centralstation Darmstadt, das Theaterstübchen Kassel und der Uhlenspiegel Gießen ziehen Jazzfans aus der Region und darüber hinaus an. 30 Jahre bilden das Landesjugendjazzorchester Hessen und Jugend Jazzt Hessen junge Musiker aus.

Der Jazz in Hessen lebt und gedeiht – und der JazzMob rückt ihn in den Fokus der Öffentlichkeit. Im Rahmen der Aktion im Frankfurter Hauptbahnhof am 11. Mai wird kein fest eingespieltes Ensemble auftreten, sondern die Teilnehmer machen das, was sie am besten können, nämlich spontan improvisieren. Die Koordination des JazzMobs liegt in den Händen von Martin Lejeune, einem bekannten Frankfurter Gitarristen und Komponisten mit Musiktheatererfahrung.

Der JazzMob 2015 will das Netzwerk sicht- und hörbar zu machen, das die Jazzszene in Hessen trägt.

Pressemitteilung

www.netzwerk-jazzt-hessen.de

www.landesmusikrat-hessen.de

Aktuelles

Impressionen vom Preisträgerkonzert Landeswettbewerb Jugend musiziert 2017
mehr

Stipendiaten der Sparkassen-Kulturstiftung für den Kammermusik-Förderkurs 2017
mehr

 

Treffen der hessischen Chorverbände
11. Mai 2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr in Frankfurt