• Hintergrund mit Noten

Musikförderung

Instrumentenpool

Der Instrumentenpool des Landesmusikrates Hessen besteht aus guten bis sehr guten Musikinstrumenten. Diese werden an junge, förderungswürdige Talente ausgeliehen, die in Hessen ansässig sind (analog zu den Voraussetzungen bei "Jugend musiziert"). Die Leihinstrumente sollen es den jungen Instrumentalistinnen/Instrumentalisten ermöglichen, ihr schöpferisches Talent zur vollen Entfaltung zu bringen.


Zusätzlich können die Instrumente an Orchester/Institutionen verliehen werden. Hierfür muss ein schriftlicher Antrag an die Geschäftsstelle des Landesmusikrates Hessen (LMR) gerichtet werden. In besonderen Fällen trifft das Präsidium des LMR die endgültige Entscheidung.

Kontaktadresse:

Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz
Telefon 06642-911319
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Instrumentenpool des LMR Hessen
Ausleihvertrag
Ausleihordnung

Viola (Hill)

Viola (Hill)

Piccoloflöte (Ph. Hamming)

Piccoloflöte (Ph. Hamming)

Querflöte (Buffet Crampon)

Querflöte (Buffet Crampon)

Oboe (Marigeaux)

Oboe (Marigeaux)

A-Klarinette (Öhler)

A-Klarinette (Öhler)

A-Klarinette (Öhler)

A-Klarinette (Öhler)

A- und B-Klarinette (Keilwerth)

A- und B-Klarinette (Keilwerth)

Cello (3/4)

Cello (3/4)

Cello (3/4)

Cello (3/4)

F/B Doppelhorn (Alexander)

F/B Doppelhorn (Alexander)

Landesmusikakademie Hessen

Als alleiniger Gesellschafter der Hessischen Akademie für musisch-kulturelle Bildung gGmbH (Landesmusikakademie Hessen in Schlitz) fördern wir in Kooperation mit der Akademie musikalische Begegnungen und Weiterbildungen vielfältiger Art. Näheres zur Landesmusikakademie Hessen finden Sie auf der Homepage


Musikmentoren

Mehrphasige Weiterbildung für musikinteressierte Jugendliche von 15 – 19 Jahren

Hier ein kurzes Video zum Reinschauen!

 

„Musikmentoren für Hessen“ bietet Jugendlichen an Schulen, Musikschulen und Vereinen die Möglichkeit, ihre musikalischen Kompetenzen für das Musizieren in Ensembles und Gruppen mit Instrumenten und/oder vokal sowie für die Leitung solcher Ensembles zu erweitern und ihre personalen Kompetenzen weiterzuentwickeln.

So qualifizieren die Jugendlichen sich für die Leitung und Betreuung von Chören, Orchestern sowie Ensembles, die sie nach Beendigung von „Musikmentoren für Hessen“ assistierend und organisierend unterstützen können.

Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren, die Interesse an Gruppenleitung sowie assistierenden Tätigkeiten im musikalischen und musikpädagogischen Bereich bzw. bei musikalischen Veranstaltungen (Musikunterricht, Ensemble, Chor-/Orchesterproben, Konzerte usw.) haben. Weitere Voraussetzungen sind Kenntnisse auf einem Instrument oder im Gesang sowie grundlegende Kenntnisse in den Bereichen von Allgemeiner Musiklehre und Gehörbildung. Zudem sollten Erfahrungen im Ensemblemusizieren vorhanden sein.

Termine für das Schuljahr 2019/2020 (Akademiephasen):

I.   30.08.2019 – 01.09.2019
II.  22.11.2019   –   24.11.2019
III. 24.01.2020 – 26.01.2020
IV. 04.04.2020 – 05.04.2020
V.  29.05.2020 – 31.05.2020

Nähere Infos hierzu finden Sie auch unter  https://landesmusikakademie-hessen.de/musikmentoren/


Rock&Pop-Kurs

Rock & Pop Kurs

Rock & Pop-Kurs
Band-Coaching und Songwriting

01. - 04. März  2019

ZIELGRUPPE
Singer-Songwriter/Instrumentalisten im Alter von 13 bis 21 Jahren, die schon eigene Songs geschrieben haben und vokale bzw. instrumentale Fähigkeiten auf mittlerem bis fortgeschrittenem Leistungsniveau mitbringen.

BESCHREIBUNG
Du hast Spaß daran, deine Emotionen in Worte und Melodien zu packen? Du hast schon eigene Songs geschrieben und willst wissen, wie du deinen Ideen den letzten Schliff geben kannst? Du möchtest nicht nur covern, sondern hast Spaß daran, deine Fähigkeiten in neuen Songs einzubringen und zu lernen, wie man erste Ideen in einer Band in fertige Songs umsetzt? Du möchtest Teil einer Band sein?
Im Rock&Pop-Kurs bekommst Du die Gelegenheit, an vier Tagen intensiv an einem eigenen Song/in einer Band zu arbeiten. Ein professionelles Dozententeam arbeitet mit dir an deinen Ideen, coacht dich in der Band und nimmt mit den Teilnehmenden im Studio auf. Zusätzlich werden Gesangs- und Instrumentalunterricht sowie weitere Workshops angeboten. Abendliche, freie Jam-Sessions geben euch die Möglichkeit, zu improvisieren und euch besser kennenzulernen.

 

        

Wann und wo

Kursbeginn:    01. - 04. März  2019

Öffentliches Teilnehmerkonzert: 4. März 2019 - 17.00 Uhr

Der Unterricht findet in der Landesmusikakademie Hessen, Schloss Hallenburg, Gräfin-Anna-Str. 4, 36110 Schlitz statt. Die Unterbringung und Verpflegung erfolgt im Gästehaus der Landesmusikakademie. Während des Kurses werden rund um die Uhr Betreuer als Ansprechpartner vor Ort sein.

Weitere Informationen: Landesmusikakademie Hessen, Schloss Hallenburg, Gräfin-Anna-Str. 4, 36110 Schlitz, 06642-91130, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.landesmusikakademie-hessen.de



Musikland Hessen

Hessen klingt in der Landesmusikakademie

Aktionstag 2020 von hr2-kultur: Musikland Hessen – Ein Tag für die Musik

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2018 wird es in Kooperation mit dem Hessische Rundfunk am Sonntag, 10. Mai 2020 wieder die Aktion  "Musikland Hessen - Ein Tag für die Musik“ geben.

Unter dem Motto „Musikalische Entdeckungsreisen“ sollen am 10. Mai 2020 vor allem hessische Komponisten/innen und ihre Werke im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns wieder über viele begeisterte Teilnehmer mit anregenden Konzertprogrammen. Nähre Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite des hr:

https://www.hr2.de/musik/musikland/tag-fuer-die-musik/index.html

Im November 2019 wird dazu das entsprechende Online-Formular auf der Seite von hr2-kultur „Musikland Hessen“ freigeschaltet.

Aktionstag 2018

„Musikland Hessen - Ein Tag für die Musik“ – unter diesem Label wurde am 06. Mai 2018 zum ersten Mal ein hessenweiter Aktionstag von hr2-kultur, dem Kulturradio des Hessischen Rundfunks, ins Leben gerufen. In bunt gemischten Veranstaltungen zeigten musikfördernde Institutionen, Archive, Initiativen und Vereine in zahlreichen hessischen Städten und Gemeinden wie vielfältig das Bundesland klingt. Mit dabei und unterstützt maßgeblich durch den Landesmusikrat Hessen e.V. und die Landesmusikakademie Hessen, die sich speziell für diesen Tag etwas ganz Besonderes ausgedacht haben.

Aktionstag von hr2-kultur: Musikland Hessen –  Ein Tag für die Musik 

Landesjugendzupforchester Hessen. Bild-Quelle:Merz Fotografie (seit 1869)

Link: https://www.hr2.de/musik/musikland/tag-fuer-die-musik/index.html

Pressebericht: Download

Musikland Hessen – Ein Tag für die Musik findet alle 2 Jahre statt.

Musikförderung

Der Landesmusikrat Hessen e. V. bietet neben der Jugendförderung auch versierten Amateurmusikern vielfältige Angebote zu Aus- und Weiterbildung an. Hier arbeiten wir auch in enger Kooperation mit der Landesmusikakademie Hessen zusammen. Wir bieten finanzielle Förderung für qualifizierte Leiter von Kinder- und Jugendchören und –orchestern. Der Landesmusikrat verfügt über einen Instrumentenpool und verleiht Instrumente an begabte Jugendliche und zur Unterstützung von Amateur-Orchestern.

Netzwerk Musik

Hier finden Sie nützliche Informationen und Links zu Konzerten, Wettbewerben und Veranstaltungen unserer Mitglieder und Partner im Netzwerk "Musik".

Weitere Informatione bundesweit erhalten Sie auch über das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ).


Tage der Chor- und Orchestermusik 2020

Vom 20. bis 22. März 2020 ist Dessau-Roßlau Bundeshauptstadt der Amateurmusik. Im Mittelpunkt stehen die Vielfalt und die Qualität der 14 Millionen Musiker*innen, die in Deutschland in ihrer Freizeit musizieren. Die Tage der Chor- und Orchestermusik bringen die ganze Breite dieses Spektrums zu Gehör – von A wie a cappella bis Z wie Zupfmusik.

Bundespräsident Frank-Steinmeier wird zum Abschluss des Festivals die erste Zelter-Plakette und die erste Pro-Musica-Plakette des Jahres 2020 an je ein Ensemble überreichen, welches sich durch mindestens 100-jähriges Wirken um die Tradition des Musiklebens verdient gemacht hat.

Mehr erfahren......


Einladung klangfest Fachtreffen 

                

Sonntag, den 26.4. auf Kampnagel

Speziell für Musik/theater-Schaffende, MitarbeiterInnen aus Education-Abteilungen und PädagogInnen kommt hier eine Einladung zu einem Fachtreffen am 26.4. während des klangfestes in Hamburg: Vom 25.-27. April verwandelt sich ganz Kampnagel wieder in einen musikalischen Abenteuerspielplatz. Vor allem für Kinder, aber durchaus auch für Erwachsene.

Zu hören und zu erleben sind beim klangfest 2020 Neue Musik, Jazz, Klassik und viele aufregende Töne. Neben KünstlerInnen aus sechs verschiedenen Ländern sind auch Hamburger MusikerInnen mit von der Partie.

Wir laden am Sonntag, den 26.4. zum Fachtreffen für Musik/theater-Schaffende, MitarbeiterInnen aus Education-Abteilungen und PädagogInnen ein: Kostenfreier Besuch von 4-5 Shows sowie Gespräche mit den KünstlerInnen und ggf. ProduzentInnen zum Austausch über Kinder/Musik/Theater und Vernetzung untereinander. 

Schauen Sie bitte in die angehängte Einladung und den Timetable. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Natürlich können Sie sich auch Samstags oder Montags weitere Produktionen anschauen. Mehr Infos zu den genauen Spielzeiten vom Festival unter www.klangfest.de


Der Hr4-Chorwettbewerb

 

Wir suchen Hessens besten Chor  - macht mit!

Gibt es etwas Schöneres, als gemeinsam zu singen und damit anderen eine Freude zu bereiten? Mit „Singt Euren Song - Der hr4-Chorwettbewerb" wollen wir, dass ganz Hessen Euch hört! Bewerbt Euch und zeigt uns, was Euch als Chor ausmacht. Nicht nur musikalisch, sondern mit allem, was zu Euch gehört. Erzählt uns die schönsten Geschichten aus Eurem Chorleben und wie Ihr Eure Zuhörerinnen und Zuhörer begeistert. Den besten Chören winkt ein Auftritt auf dem Hessentag und dem Siegerchor sogar eine professionelle Choraufnahme im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks.
Mitmachen ist ganz einfach!
Mit nur wenigen Klicks seid Ihr beim hr4-Chorwettbewerb dabei. Auf hr4.de findet Ihr alle Infos und unser Anmeldeformular zum Ausfüllen. Hier weiterlesen...


Vorsingen des Landesjugendchors Hessen

Landesjugendchor Hessen sucht neue Mitglieder

Der Landesjugendchor Hessen sucht neue Mitglieder und hält dafür in regelmäßigen Abständen Vorsingen ab. Das nächste Vorsingen findet am 31. Januar 2020 im Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt statt.

Interessierte hessische Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 16 und 27 Jahren können sich dazu über die Website des Landesjugendchores unter www.landesjugendchor-hessen.de anmelden.

Dort gibt es auch mehr Informationen zum Ablauf des Vorsingensund zum Landesjugendchor.

Seit der Gründung des Landesjugendchores Hessen im Jahr 2008 ist der Hessische Sängerbund e. V. für die Organisation dieses Auswahlensembles zuständig. Finanziert wird er vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Ziel des Chores ist es, junge stimmbegabte Sängerinnen und Sänger aus ganz Hessen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren zusammenzuführen, um mit ihnen auf hohem Niveau zu musizieren, anspruchsvolle Literatur zu proben und mit nationalen und internationalen renommierten Chorleitern zu arbeiten.

Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Jürgen Faßbender (Limburg) und Axel Pfeiffer (Gießen), die beide auch Mitglieder im Musikausschuss des Hessischen Sängerbundes sind.

Der Chor trifft sich jedes Jahr zu mehreren Probentagen und zwei bis drei Arbeitsphasen, die mit einem öffentlichen Konzert abgeschlossen werden.

Hessischer Sängerbund e. V.

Lutz Berger

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mauerweg 25 | 61440 Oberursel

Telefon: 06171 704972 | Fax: 06171 704974 | Mobil: 0178 1353271

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.hessischer-saengerbund.de

Amtsgericht Wiesbaden VR1231


 

11. BMU-Wettbewerb „teamwork! neue musik (er)finden 2020“

Mit Musik experimentieren, mit Klängen und Geräuschen gestalten, mit Stimmen und Instrumenten aller Art gemeinsam etwas Neues schaffen – das sind die Aufgaben im 11. BMU-Wettbewerb teamwork! neue musik (er)finden 2020. Ziel dabei ist es, das Erfinden neuer Musik in der Schule zu fördern und das Interesse für den spannenden Bereich der Musik der Gegenwart zu verstärken. Teilnehmen können Schülerensembles, Arbeitsgemeinschaften, Musikklassen oder -kurse mit mindestens 5 Personen an allgemein bildenden Schulen aller Arten und Stufen. Die Schülerinnen und Schüler können im Team ein eigenes Stück erfinden oder eine bereits bestehende Komposition eines zeitgenössischen Komponisten umsetzen oder auch beides in einem spannenden Projekt miteinander verbinden. Das Projekt soll von den Schülern möglichst eigenständig entwickelt werden und eigene kreative Ideen enthalten. Die Besetzung ist frei wählbar.
Es sind Preise in Höhe von 1500 €, 1000 € und 500 € zu gewinnen. Die Preisgelder sollen zweckgebunden für Ausstattungsgegenstände, Medien etc. im Fachbereich Musik der Schule eingesetzt werden. Auf Vorschlag der Fachjury bekommen die Preisträger die Möglichkeit, ihr teamwork-Stück im Rahmen des 5. Bundeskongresses Musikunterricht vom 23. Bis 27. September 2020 in Mannheim bei einem Konzert zu präsentieren.
- Die genaue Ausschreibung findet sich unter https://www.bmu-musik.de/
- Einsendeschluss ist der 31. Mai 2020.
Der Wettbewerb wird finanziert von der Stiftung Apfelbaum – Lernprojekt für Ko-Evolution und Integration.

Kontakt zum BMU:
BMU-Bundesgeschäftsstelle BMU-Mitgliederverwaltung
Dorothee Pflugfelder (Bundesgeschäftsführerin)
Weihergarten 5, 55116 Mainz
Tel: 06131-23 40 49  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Rahmenvereinbarung Ganztagsschulen

Ausbau des musikalischen Ganztagsangebots für Schulen in Hessen

Am Freitag, 07. Februar 2020 unterzeichneten Kultusminister Prof. Dr. Lorz und Dr. U. Jungherr, Präsidentin des Landesmusikrates Hessen, die Rahmenvereinbarung zum Ausbau des musikalischen Ganztagsangebotes in Hessen.

Ziel der neu geschlossenen Vereinbarung ist es, durch die Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen ein qualitativ hochwertiges, flächendeckendes musikpädagogisches Angebot für ganztägig arbeitende Schulen zu gewährleisten. In Ergänzung zum Musikunterricht können Schulen ab sofort Kooperationsverträge mit außerschulischen Verbänden oder Vereinen abschließen und dadurch das eigene Angebot in den Bereichen Instrumental-, Vokal- oder Ensemblespiel gezielt erweitern. Die Finanzierung wird in den jeweiligen Kooperationsverträgen festgelegt und erfolgt von Landesseite aus über die Schulen. Diese können die Angebote aus ihren Schulbudgets oder aus Ganztagsmitteln finanzieren.

Rahmenvereinbarung zur Ansicht.

Musterexemplar Kooperationsvertrag zwischen Schule und Institution finden Sie hier zum Download 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok