Amateurmusizieren

Gebühren für das Transparenzregister

Antrag auf Gebührenbefreiung stellen

Derzeit werden die Gebührenbescheide für Vereine verschickt, die im Transparenzregister geführt werden – diese Gebühr liegt seit 2020 bei 4,80 Euro im Jahr. Das Transparenzregister erfasst nach dem Geldwäschegesetz (GwG) die wirtschaftlich Berechtigten von Gesellschaften und Vereinigungen – so gibt es auch eine automatische Registrierung für jeden eingetragenen Verein. Gemeinnützige Vereine sind allerdings seit 2020 nach §4 Transparenzregistergebührenverordnung (TrGebV) dazu berechtigt, einen Antrag auf Gebührenbefreiung zu stellen.

Bei der Beantragung ist der Zeitpunkt der Antragstellung ausschlaggebend, eine rückwirkende Befreiung ist nicht möglich. Der Vereinsvorstand sendet eine formlose Anfrage per Mail an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ein Vereinsregisterauszug und Freistellungsbescheid sind beizulegen.

Genaue Informationen zu den Voraussetzungen einer Befreiung von der Gebühr finden Sie auch hier..


Deutscher Musikrat gründet Bundesjugendchor

Bundesministerin Dr. Franziska Giffey kündigt die Gründung eines Bundesjugendchores zur Förderung des Spitzennachwuchses an.

Bonn, 02. Mai 2019: Anlässlich ihrer Festrede zum 50. Geburtstag des Bundesjugendorchesters am vergangenen Samstag im Neuen Gewandhaus zu Leipzig verkündete Bundesministerin Dr. Franziska Giffey für 2020 die Gründung eines Bundesjugendchores in Trägerschaft des Deutschen Musikrates (DMR).


Sendeplätze für die Laienmusik

Am 14. und 15. Februar 2019 tagten die Konferenz der Landesmusikräte und die Geschäftsführung des Deutschen Musikrats im Kölner Funkhaus. Die Präsidenten, Geschäftsführer und geladene Experten der Musikräte beschäftigten sich u.a. mit der Laienmusik bzw. Amateurmusik im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Vier Kurzvorträge führten in die Diskussion ein. WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber und BR-Redaktionsleiter Stephan Ametsbichler entwickelten ein breites Portfolio an Sendeplätzen und -formaten, die Laienmusik in die Öffentlichkeit tragen.....

Nach der einstündigen Diskussion beschloss die Konferenz der Landesmusikräte am zweiten Konferenztag einen öffentlichen Appell an die Intendantinnen und Intendanten der ARD.

Lesen Sie hier weiter zur Diskussion mit Appell der Landesmusikräte